Betriebsintegrierte Einzel- und Gruppenarbeitsplätze in Ihrem Unternehmen

Was sind betriebsintegrierte Arbeitsplätze?

Mit betriebsintegrierten Arbeitsplätzen bezeichnen wir Arbeitsplätze in Ihrem Unternehmen, mit der Besonderheit, dass die integrierten Mitarbeiter von uns begleitet und betreut werden. Der Umfang der Beratung und Betreuung geschieht in Abhängigkeit von der Anzahl der Mitarbeiter mit Unterstützungsbedarf in Ihrem Unternehmen.

Hierbei werden betriebsintegrierte Einzel- und Gruppenarbeitsplätze unterschieden. Die Einzelarbeitsplätze werden von unseren Mitarbeitern stundenweise vor Ort in Ihrem Unternehmen betreut. Gruppenarbeitsplätze können dauerhaft durch unsere Fachkräfte in Ihrem Unternehmen ergänzt werden. Sie sind beständige Ansprechpartner für die integrierten Mitarbeiter und sorgen auch für die Produktions- und Arbeitsprozesse.

Zudem bleiben die integrierten Mitarbeiter in einem Vertragsverhältnis mit den Caritas Werkstätten. Ergänzend hierzu besteht ein Kooperationsvertrag zwischen Ihnen als Unternehmen und den Caritas Werkstätten.


Fragen? Antworten. Sehr gerne berate ich Sie über Möglichkeiten der Kooperation.

  • Norbert Hoppe
    Integrationsassistenz
    Caritas Werkstätten im Erzbistum Paderborn gGmbH

    Anton-Böhlen-Straße 11
    34414 Warburg
    • 05641 7448 131
    • 05641 7448 111