Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.
Das sagte Arthur Schopenhauer.

Warum Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Manchmal erkennen Menschen den Wert ihrer Gesundheit erst nach Auftreten einer Erkrankung. Zur Förderung und zum Erhalt der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt es bei uns im CWW Paderborn das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM).

Was macht BGM?

Hinter dem abstrakten Begriff verbergen sich verschiedenste Maßnahmen und Aktivitäten. Zum Beispiel Kurse der Gesundheitsprävention, wie Bewegung und Entspannung, Ernährungsberatung und Raucherentwöhnung oder auch strukturelle Maßnahmen. Damit will der CWW die äußeren Rahmenbedingungen so gestalten, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund und aktiv bleiben. Die Arbeit mit Menschen bringt ganz besondere Ansprüche mit sich. Das BGM unterstützt dabei, diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ohne die eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen.

Sollten trotzdem Erkrankungen auftreten, bietet der CWW unterschiedlichste, individuell abgestimmte Maßnahmen zur Wiedereingliederung an.

Betriebliche Sozialberatung

Die aktuelle Lage zeigt uns seit Monaten zunehmend, welch hohen Stellenwert unsere psychische Gesundheit einnimmt. Um diese zu unterstützen, bietet der CWW Paderborn ab sofort allen Mitarbeitenden eine Betriebliche Sozialberatung an.

Die Beratung erfolgt telefonisch, per Videokonferenz oder persönlich. Die stg-Mitarbeiterberater stehen allen Standorten zur Verfügung und bieten die Beratung auf Wunsch auch zu Hause an. Beratungsthemen können u.a. die Auswirkung der derzeitigen Situation oder alle anderen vorstellbaren persönlichen sowie beruflichen Problemstellungen sein. Als Psychologen und Sozialpädagogen sind die Berater bestens qualifiziert. Die Beratung ist selbstverständlich anonym und vertraulich. Auch Angehörige, die im Haushalt leben, können eine Beratung in Anspruch nehmen.

Der Tipp des Monats ist ein anderes Beispiel der unterschiedlichen Maßnahmen der Gesundheitsförderung.

Die Luxemburger Deklaration

Der CWW Paderborn hat sich seit einigen Jahren die Förderung der Mitarbeitergesundheit auf die Fahnen geschrieben. Daher wurde im Februar 2017 die europaweite Luxemburger Deklaration zur Gesundheitsförderung auch vom CWW Paderborn unterschrieben. Damit bekundet unser Unternehmen auch öffentlich die Fortführung seiner Bemühungen zur Schaffung eines umfassenden und ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Urkunde

Und wer kümmert sich?

Neben den Professionen der Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit und der Beauftragten für das BGM gestalten Einrichtungsleitungen, Mitarbeitervertreter, Personalentwickler und der Vorstand das BGM im CWW Paderborn.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich an

  • Simone Milz
    Betriebliches Gesundheitsmanagement
    CWW Paderborn e. V.

    Waldenburger Str. 11
    33098 Paderborn
    • 05251 28 89 218
    • 05251 28 89 190
  • Christina Wirz
    Betriebliches Gesundheitsmanagement
    CWW Paderborn e. V.

    Waldenburger Str. 11
    33098 Paderborn
    • 05251 28 89 219
    • 05251 28 89 190