Aktuelles

22.12. 2020 Eine News der Einrichtung: CWW Paderborn e. V.

Spende für Elch & Co. macht Therapie und Snoezeln möglich

Ein Elch, der seine Nase durch einen roten Fingerabdruck erhält, eine ausgeschnittene Papier-Weihnachtskugel, die von Hand bemalt ist - solch kreative Weihnachtspost fanden kürzlich viele Kunden und Partner der myconsult GmbH aus Salzkotten in den Briefkästen.

Über 300 Weihnachtskarten wurden individuell von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung gestaltet. Die Einrichtungen des Heilpädagogischen Kindergartens St. Hildegard und des Autismus-Zentrums CWW Paderborn haben mit ihren jungen Klienten liebevoll die Karten erstellt und gebastelt. Dabei kamen Hände und Füße zum Einsatz, die sich jetzt auf vielen Weihnachtskarten gekonnt in Szene setzen.

"Für die Kinder bedeutet es sehr viel, wenn ihre kreative Leistung wertgeschätzt wird. Sie freuen sich schon sehr darauf, wenn das Projekt ansteht", berichtet Anke Enders, Leiterin der Heilpädagogischen Kita St. Hildegard. Dr. Markus Toschläger, Geschäftsführer der myconsult GmbH kam persönlich vorbei, um sich für das Engagement der Kinder und Jugendlichen zu bedanken. Er überreichte eine Spende in Höhe von 1000 Euro.

"Die Zusammenarbeit mit den sozialen Einrichtungen des CWW Paderborn läuft nun schon das fünfte Jahr in Folge. Unsere Kunden sind von den Weihnachtskarten begeistert, weil sie sich von den üblichen, im Handel befindlichen Karten abheben. Damit möchte myconsult seine soziale Verantwortung zum Ausdruck bringen", so Dr. Markus Tonschläger. Die Heilpädagogische Kita St. Hildegard wird mit der Spende eine Reittherapie im Jahr 2021 fortführen können. Das AutismusZentrum hat die Möglichkeit, sich einen mobilen Snozelwagen anzuschaffen.

Freuen sich über die Spende. (V. l.) Spendenmanager Christian Jasny, Geschäftsführer von myconsult Dr. Markus Toschläger, Kita-Leiterin Anke Enders und Team-Leitung Autismus-Zentrum Katharina Rickert.