Aktuelles

29.11. 2018 Eine News der Einrichtung: CWW Paderborn e. V.

Adventsmarkt der Caritas Werkstätten

Am Freitag, den 30.11.18 laden die Caritas Werkstätten Paderborn herzlich zum traditionellen Adventsmarkt am Merschweg 5 in Schloss Neuhaus ein. Von 14.00 bis 18.00 Uhr sind alle interessierten Besucher zum gemütlichen Bummeln, Geschenke einkaufen und Schlemmen eingeladen.

Wie jedes Jahr haben Menschen mit Behinderung und Mitarbeiter im Vorfeld mit viel Fleiß und Freude kreative Eigenprodukte erdacht und gefertigt, um den Besuchern einen ganz besonders liebevoll gestalteten Adventsmarkt zu präsentieren.

Im Mittelpunkt steht die Adventsfloristik aus eigener Produktion. Adventsgestecke und Christbaumschmuck in Rose-, Creme- und Grautönen präsentieren die aktuellen Modefarben, aber auch zeitlose Klassiker in Rot, Gold und Silber stehen zum Verkauf. Damit der Käufer lange Freude an den Gestecken hat, wird das frische Grün erst kurz vorm Adventsmarkt verarbeitet.

Der Trend zu natürlichen Materialien findet sich in den zahlreich angebotenen Geschenkideen wieder. So gibt es Dekorationen aus Holz, Beton und Glas. Außerdem stehen Genuss-Präsente wie selbstgemachtes Ketchup und Griebenschmalz oder Keksbackmischungen zum Verkauf. Handgestricktes aus Wolle, Adventskalender aus Filz gehören ebenso zum Angebot wie bemalte Stofftaschen und Schlüsselanhänger.

Neben den Caritas Werkstätten Paderborn präsentieren sich auch INVIA, der Eine Welt Laden und die Heilpädagogische Kindertagesstätte St. Hildegard mit eigenen Ständen und vielen interessanten Produkten vor Ort. Für die Musikalische Untermalung sorgt die Heinrich-Kunigunde-Band.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Besucher kann sich bei Bratwurst, süßen und herzhaften Waffeln, gebrannten Mandeln und Glühwein oder Honigmilch stärken.

Durch Umbauarbeiten wird der Adventsmarkt in diesem Jahr etwas kleiner ausfallen. Ein Teil der Verkaufsfläche weicht in den Neubau für kleine Produktionsgruppen aus, so dass interessierte Besucher auch diesen neuen Gebäudeteil besuchen können.

Der Erlös des Adventsmarktes kommt der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen zugute.

Freuen sich auf viele Besucher (v.l.) : Kathrin Voigtmann, Susanne Schenk, Sabrina Wienbrauck und Julia Sudhoff