St. Antonius Warburg

Hilfe zur Selbsthilfe - der Weg in St. Antonius

Unterstützung bedeutet für die neun Frauen und Männer in der Wohngemeinschaft St. Antonius Hilfe zur Selbsthilfe. Lebensprakische Tätigkeiten werden gemeinsam und weitestgehend selbständig erledigt. Einkaufen. Den Tisch für die Mahlzeiten eindecken. Die Wäsche reinigen. Die Gartenarbeit. Selbst bestimmen und selber machen ist Programm. Da, wo es nicht allein geht, wird es gemeinsam gemacht. Assistenz bedeutet bei uns in der Gemeinschaft St. Antonius, als Ansprechpartner für die Fragen des alltäglichen Lebens da zu sein.

Was sind Ziele in St. Antonius?

Lebenspraktische Tätigkeiten sind wichtig, um den Lebensalltag bewältigen zu können. Das Leben hält darüber hinaus weitaus größere Herausforderungen bereit. Gemeinsam arbeiten wir an persönlichen Zielen. Zum Beispiel: Eine eigene Persönlichkeit entfalten. Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit. Handlungsfähigkeit. Eigene Ziele benennen und erreichen. Gemeinschaft leben. Gefühle benennen. Regeln akzeptieren. Fairer Umgang. Toleranz. Kompromissfähigkeit. Verantwortung tragen. ... Welches ist Ihr Ziel?

Wir wünschen uns, dass Sie sagen können:

  • "Ich weiß, was ich kann." | Ihre Fähigkeiten und Stärken
  • "Ich weiß, was ich will." | Ihre Wünsche, Bedürfnisse, Rechte, Ziele
  • "Ich weiß, wo ich Hilfe brauche." | Ihre Hilfebedarfe
  • "Ich weiß, was meine Aufgaben sind." | Ihre Pflichten im Zusammenleben

Wir setzen uns ein für:

  • die Förderung von lebenspraktischen Fähigkeiten,
  • die Stärkung und Förderung des Selbstwertgefühls, der Lebensfreude und Zufriedenheit,
  • ein hohes Maß an Lebensqualität,
  • gesellschaftliche Integration und partnerschaftliche Teilhabe,
  • die Schaffung, Förderung und Aufrechterhaltung von Kontakten,
  • die Entwicklung von individuellen Lebensperspektiven und Lebensmöglichkeiten - auch speziell im Hinblick auf ein Leben in ambulanter Wohnform,
  • die Förderung von Selbstverantwortlichkeit und Selbstbestimmung.

Unsere Betreuungszeiten richten sich nach den persönlichen Bedarfen der Frauen und Männer.

Was bietet unser Haus?

  • Ihren privaten Raum gestalten Sie selbst. Auf Wunsch unterstützen wir Sie.
  • Das Einfamilienhaus liegt im Warburger Ortsteil Menne in einer ruhigen Wohnsiedlung.
  • Die ca. 5 Kilometer entfernte Stadt Warburg ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem wohngemeinschaftseigenen Fahrzeug zu erreichen.

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zu einem Platz in unserer WG ist

  • Lars Bunse
    Teilhabebegleitung
    Kundenmanagement
    Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gGmbH

    Sternstraße 39
    34414 Warburg
    • 05641 7 47 74 14
    • 0151 43 10 13 16
    • 05641 7 43 11 68

Ihre Ansprechpartnerinnen für nähere Informationen zu unserer WG sind

  • Heiner Müller
    Teamleitung
    Fachbereich Assistenz für Erwachsene
    Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gGmbH

    Am Waldwinkel 15
    34414 Warburg-Germete
  • Jelena Kazackov
    Verantwortliche Pflegefachkraft | Kreis Höxter
    Fachbereich Pflege
    Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gGmbH

    Stiepenweg 70
    34414 Warburg
    • 05614 93 540
    • 0151 53 50 40 93