Pilgerreisen

Unterwegs zu heiligen Orten - Pilgern

Pilgern heißt für uns: Abstand vom Alltag zu gewinnen, vertraute Wege zu verlassen, sich als Fremder zu fühlen und Neues zu entdecken. Pilgerwege ermöglichen uns, den Blick vom Lebensalltag abzuwenden und uns für die verborgenen Zeichen Gottes zu öffnen. Auf dem Weg zu heiligen Orten zu sein, bedeutet für uns, unserem Glauben Raum und Zeit zu schenken.

Was ist unser Ziel?

Seelsorgerinnen und Seelsorger, Mitarbeitende und Ehrenamtliche organisieren und planen Pilgerreisen und Pilgerwanderungen. Sie wollen unterwegs Gott, den Menschen und sich selbst erleben. Besinnliche Augenblicke, die Begegnung mit Gott und seiner Schöpfung sind Kraftquellen. Sie schenken uns neue Impulse für den Alltag.

Wohin pilgern wir?

Einmal den Paderborner Dom besuchen und dem Schutzpatron, dem Heiligen Liborius, nahe sein. Bei der Mariengrotte in der Nähe eine Kerze anzünden. Oder nach Lourdes reisen und diesen heiligen Ort erleben. Zum Weltjugendtag fahren, den Jakobsweg in Etappen meistern, nach Rom pilgern - oft ist der Weg das Ziel.

Wir laden Sie ein! Begegnen Sie mit uns Gott auf dem Weg.

Ihre Ansprechpartner sind

  • Monsignore Roman Kopetz
    Geistlicher Rektor HPZ St. Laurentius-Warburg
    Beauftragter für die Behindertenseelsorge im Erzbistum PB

    Stiepenweg 70
    34414 Warburg
    • 05641 93 106
    • 05641 93 101
  • Anja Fecke
    Seelsorgerin
    CWW Paderborn e. V.

    Merschweg 1
    33104 Paderborn
    • 05251 28 89
    • 05251 28 89 190